Wasser Lässt gras wachsen - wein das gespräch

unsere philosophie

Im Vordergrund steht neben der Qualität der Weine, die Nachhaltigkeit im Betrieb an erster Stelle. Es ist uns ein besonderes Anliegen, eigenständige und selbstbewusste Weine zu produzieren.
Ebenso in der Bearbeitung unserer bis zu 50 Grad steilen Rebhänge sind wir kompromisslos der Qualität unserer Trauben und dem daraus resultierenden Wein verpflichtet. Wir wollen nämlich Eines: Genussvolle, hochwertige Weine, die Leidenschaft und Begehrlichkeit wecken. Wir haben Freude an unserer Arbeit. Diese Freude füllen wir für Sie in Flaschen zu Ihrem Wohle.

LAGE KLIMA BÖDEN

Das Landschaftsbild vom Eschenhof ist geprägt durch eine imposante Lage – den Scheibelberg. Unser Hof ist eingebettet inmitten von Wein- und Obstgärten. Man lebt hier mit und in der Natur. Die unmittelbare Nähe zu unseren Obst- und Weingärten ermöglichen uns effizientes und nachhaltiges Handeln binnen kürzester Zeit. Der ökonomische Grundgedanke steht im Vordergrund.

Auf besten Süd-, Südost, und Südwest-Lagen werden auf rund 315 Seemeter erlesene Qualitätsrebsorten kultiviert. Unter unseren Rebsorten seit 2016 auch eine Piwi-Sorte (Pilzwiderstandsfähig) - der Muscaris. Die sonnigen Lagen begünstigen die Reife der Weintrauben und verschaffen Extrakt und Aromatik.

Sand, Schotter, Kies und Lehm bilden den perfekten Untergrund für klassische aromatische bis hin zu ausdrucksstarken kräftigen Weinen. Tiefgründige Böden mit einer großen Humusschicht tragen ihr Übriges dazu bei. Aufgrund der guten Wasser- und Nährstoffspeicherkraft von Lehm, und der raschen Erwärmbarkeit von Sand und Steinen, dürfen wir uns über gut versorgte und vitale Reben freuen. Starke Temperaturunterschiede in den Sommermonaten zwischen Tag und Nacht bilden komplexe und vielschichtige Aromen aus.